Herzlich Willkommen auf der Website des

Forschungsinstituts für Rechtsentwicklung!

Das Institut wurde im Jahr 2010 an der Universität Wien eingerichtet. Die zuvor bestehenden Ludwig-Boltzmann-Institute für Rechtsvorsorge und Urkundenwesen sowie für Gesetzgebungspraxis und Rechtsanwendung werden nunmehr unter einem gemeinsamen Dach - dem Forschungsinstitut für Rechtsentwicklung - fortgeführt. Die Finanzierung der Forschungstätigkeit erfolgt einerseits über die Österreichische Notariatskammer und andererseits durch den Österreichischen Rechtsanwaltskammertag zu gleichen Teilen.

Im Zentrum der Tätigkeit stehen die wissenschaftlichen Anliegen und Interessensgebiete der rechtsberatenden Berufe. Neben einer Intensivierung des Kontakts und der Zusammenarbeit mit diesen Berufsgruppen sollen insbesondere praktisch relevante Rechtsfragen näher erforscht werden. Oblgeich der Schwerpunkt der Tätigkeit auf den Beruf des Rechtsanwalts bzw des Notars ausgerichtet ist, steht das Institut prinzipiell auch anderen rechtsberatenden Berufsgruppen offen.

Um sowohl die organisatorische als auch die fachliche Ausrichtung entsprechend abzubilden, wurde das Forschungsinstitut in zwei Abteilungen gegliedert:


Für die umfassende Begleitung der Drittmittelprojekte des Forschungsinstitutes ist ein Kuratorium zuständig, dem zur Zeit folgende Personen angehören:

  1. der Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät als Vorsitzender: Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Paul Oberhammer
  2. zwei Vertreter des Bundesministeriums für Justiz: SC Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein und SC i.R. Hon.-Prof. Dr. Gerhard Hopf
  3. der Präsident der Österreichischen Notariatskammer sowie ein weiterer entsandter Vertreter des Notariats: Univ.-Doz. DDr. Ludwig Bittner und Dr. Michael Umfahrer
  4. der Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages sowie ein weiterer entsandter Vertreter (derzeit vakant) der Rechtsanwaltschaft: Dr. Rupert Wolff.

Auf dieser Website finden Sie nun, nach Abteilungen gegliedert, detaillierte Informationen zum Forschungsauftrag sowie zu den jeweils beteiligten Personen. Neben einer Darstellung der bisherigen Publikationen werden auch aktuelle Projekte und Veranstaltungen veröffentlicht.

Die Mitarbeiter des Forschungsinstitutes hoffen, Ihnen einen Einblick in diese lebhaften und spannenden Materien zu liefern. Sehr gern können Sie uns jederzeit, insbesondere im Zusammenhang mit dem Forschungsauftrag, kontaktieren.


Foto: Copyright Parlamentsdirektion/Peter Korrak.